Schloss Ernich | © Friedrich Gier

Schloss Ernich

53424 Remagen

Schloss Ernich war einst eine französische Botschafterresidenz.

Planung und Errichtung des dreiflügeligen Schlosses Ernich lagen zwischen 1906 und 1908 in den Händen eines der bedeutendsten Architekten des deutschen Historismus: Der Großindustrielle Arnold von Guillaume hatte mit Ernst von Ihne den Hofbaumeister Kaiser Friedrich Wilhelm III. beauftragt, seinen neuen Familienwohnsitz in Remagen zu erbauen. Neben einem Landschaftspark gehören weitere Wohn- und Wirtschaftsgebäude zur Anlage. Von 1949 an kamen weitere Nebengebäude hinzu, als das Schloss nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst als Sitz des Hohen Kommissars der französischen Besatzungsmacht, dann, ab 1955, als Botschaft der Republik Frankreich diente. Heute befindet sich das Anwesen in Privatbesitz eines Filmproduzenten, der es 2006 von Frankreich kaufte, nachdem das Land seine Botschaft 1999 nach Berlin verlegt hatte.

Schloss Ernich

Vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Schloss Ernich ist in Privatbesitz und leider nicht zu besichtigen.

53424 Remagen
Schloss Ernich
53424 Remagen


Route planen