Römer-Therme | © Tourist-Information Bad Breisig

Geyrsprudel/Römer-Thermen

Albert-Mertés-Str. 11, 53498 Bad Breisig

1936 vollendete Johann Martin Schuh den Bau des "Heilbäderhauses Geyrsprudel" (Albert-Mertés-Straße 11), in welchem man die 1914 von Baron Geyr von Schweppenburg erbohrte warme Quelle des "Geyr-Sprudels" nutzte. 1961 errichtete der Sohn Willy Schuh an dieser Stelle ein Thermalhallenbad. 1969 entstand das erste Thermal-Hallen-Wellenbad Europas. Im Dezember 1991 wurden hier die Römer-Thermen, ein modernes Thermalbad mit angeschlossenem Anwendungsbereich, großzügiger Saunalandschaft und Fitnessstudio eröffnet und 2010 zu einer Wellness- und Gesundheitsoase umgebaut.

1936 vollendete Johann Martin Schuh, ein Pionier des Breisiger Badewesens, das "Heilbäderhaus Geyrsprudel" (Albert-Mertés-Straße 11). Bereits in den Jahren 1912-14 hatten der Quellenforscher Peter Lang und Freiherr Maximilian von Geyr zu Schweppenburg durch eine sensationelle Tiefenbohrung in 605 m unter der Erdoberfläche die warme Mineralquelle erschlossen. Der Unternehmer Schuh wollte mit dem Bäderhaus die professionelle Nutzung des heilbringenden Wassers ermöglichen. Sein Sohn Willy errichtete hier das erste Thermalhallenbad von Rheinland-Pfalz. 1969 entstand das erste Thermal-Hallen-Wellenbad Europas. Im Dezember 1991 wure mit den "Römer-Thermen" ein modernes Thermalbad mit großzügiger Saunalandschaft eröffnet. Am Trinkbrunnen im Eingangsbereich kann das über 30°C warme kristallklare Heilwasser probiert werden.

Römer-Therme | © Tourist-Information Bad Breisig
Geyrsprudel/Römer-Thermen | © Tourist-Information Bad Breisig

Geyrsprudel/Römer-Thermen

Vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2020

Öffnungszeiten:
Montag: Uhr
Dienstag: Uhr
Mittwoch: Uhr
Donnerstag: Uhr
Freitag: Uhr
Samstag: Uhr
Sonntag: Uhr
53498 Bad Breisig Albert-Mertés-Str. 11
Römer-Thermen
Albert-Mertés-Str. 11
53498 Bad Breisig

Tel.: (0049)2633 480710
Email: info@roemer-thermen.de
Web: http://www.roemerthermen.de

Route planen